Wie Berliner Kitas ihre Plätze Vergeben

08 March 2022 | Kita-Suche | By Lisa H

Vielleicht hast du dich schon gefragt, nach welchem System Berliner Kitas ihre freien Plätze vergeben. Hier ist ein kurzer Leitfaden, der dir erklärt, wie, wann und warum Kitas ihre Plätze so vergeben, wie sie es tun.

Natürlich gibt es immer Ausnahmen von der Regel, also erkundige dich bei den Kitas auf deiner Liste. 

Wann ⏰

In der Regel haben Kitas die meisten Plätze ab August zu vergeben, wenn die ältesten Kinder eingeschult werden. Du sucht einen Platz zum Winter? Dann solltest du dir diesen Artikel durchlesen.

Die meisten Kitas vergeben ihre Plätze (für die Eingewöhnung im Sommer/Herbst) im Frühjahr, also ist das ein guter Zeitpunkt, um sich bei ihnen zu melden (Stichwort: Followup).

Sobald eine bestimmte Anzahl von Anmeldungen erreicht ist, werden keine neuen Kinder mehr in die Wartelisten aufgenommen.  Melde dich also so schnell wie möglich nach der Geburt deines Kindes an.

Wie 👶

Einige Kitas haben eine separate Krippe (Kinder im Alter von 0-3 Jahren) und einen Kindergarten (3-6 Jahre), andere haben gemischte Gruppen (1-6 Jahre).

Die meisten Kitas nehmen Kinder ab 12 Monaten oder älter auf, manche aber auch etwas jünger oder älter - siehe den Info-Block “Plätze und Alter” auf der jeweiligen Kita-Seite bei Kietzee.

In Berlin gibt es auch viele bilinguale Kitas. Wir arbeiten gerade an einer Suchfunktion, mit der du nach Sprachen filtern kannst - schau bald nochmal vorbei!

Warum ❓

Vielleicht hast du schon gehört, dass Kitas speziell nach Jungen oder Mädchen eines bestimmten Jahrgangs suchen. Der Grund dafür ist, dass sie in der Regel versuchen, ausgeglichene Kita-Gruppen zu bilden, was das Alter und Geschlecht der Kinder angeht. Dementsprechend vergeben sie ihre Plätze.

Vielleicht ist es auch schon vorgekommen, dass eine Kita theoretisch freie Plätze hat, diese aber schon vergeben sind. Das kann daran liegen, dass jüngere Geschwister von Kindern, die bereits die Kita besuchen, in der Regel gegenüber neuen Familien bevorzugt werden.

Die meisten Kitas bevorzugen aus finanziellen Gründen Familien die im Besitz eines Kita-Gutschein von mind. 7-9 Stunden (Ganztagsförderung) sind. In unserer Kita gibt es aber auch eine Reihe von Familien gibt, die nur Teilzeitgutscheine (5-7 Stunden) haben. Und auch Tageseltern, die kürzere Öffnungszeiten haben, benötigen oft nur einen 5-7 Stunden Gutschein.

Last but not least: Es ist oft einfacher, einen Platz für etwas ältere Kinder (ab 3 Jahren) zu finden, da viele Kitas in den Kindergartengruppen zusätzliche Plätze haben.

Möchtest du alle Informationen haben, um dir deinen Kita-Platz zu sichern? Jetzt kostenlos unsere Kietzee Club-Mitgliedschaft testen.

Wie und Wo Finde ich Verfügbare Kita-Plätze in Berlin? 21 April 2022

In diesem Artikel findest du eine Übersicht von Quellen, die offene Kita-Plätze auflisten.

Wie Finde ich die Richtige Kita für Mein Kind? 28 January 2022

Spoiler-Alarm: Es gibt keine Zauberformel, aber diese Tipps werden dir helfen, deine Kita-Liste zu erstellen.

Was Gehört in die Kita-Bewerbung? 10 February 2022

Was Du neben den Eckdaten noch in deine Kita-Bewerbung schreiben solltest um Deine Chancen auf einen Platz zu erhöhen – mit Beispielanschreiben.